Helping the UN Explore & Predict Conflicts – Blog zum Qlik Hackathon 2017

Qonnections Zeit ist Hackathon Zeit! In diesem Jahr nahm unser Geschäftsführer und Qlik Luminary Ralf Becher an der jährlichen Qlik Worldwide User Conference zum 8. Mal teil, und seit 2014 beteiligt er sich am  Hackathon. Normalerweise wurde ein multinationales Team von Qlik-Experten gegründet, aber das diesjährige Team „Deep Sense“ bestand aus Mitgliedern der deutschen Qlik-Partner Akquinet Finance & Controlling und TIQ Solutions.

Im Fokus des diesjährigen Qlik Hackathon stand die Entwicklung von Insights und Tools für die UN, welche sie bei ihrer Friedenserhaltende Arbeit in der Demokratischen Republik Kongo unterstützen sollen. Hohe Erwartungen mit vielen Zielen für die vorgegebene Zeit von zwei Wochen waren mit dem Hackathon verbunden, daher konzentrierte sich das Team „Deep Sense“ auf einige wichtige Aspekte. Zu ihren entwickelten Tools gehören:

  • ein Dashboard, um die Beziehung und die Abhängigkeit der Hauptkonfliktdimensionen zu visualisieren und zu erforschen
  • eine grafische Analyse, um die Beziehungen zwischen Akteuren (Allianzen) während der Ereignisse in der Demokratischen Republik Kongo und den Nachbarländern zu erforschen und wie sich diese im Laufe der Zeit entwickeln
  • ein Konfliktprognose-System zur Vorhersage der Zahl der Todesopfer

Den Blog  von Ralf Becher – Member vom Team „Deep Sense“ über die Entwicklung der Tools finden Sie hier.