Condition Monitoring

Maximieren Sie die Anlageneffektivität mit Condition Monitoring

Eine ineffiziente Anlagenverfügbarkeit kann erhebliche Kosten verursachen und die Produktivität beeinträchtigen. Oftmals sind die Ursachen von Störungen oder Verschleißerscheinungen nicht bekannt, was zu ungeplanten Ausfällen führen kann. Doch um die Wertschöpfung einer Fertigungsanlage, die sogenannte Gesamtanlageneffektivität (engl. Overall Equipment Effectiveness: OEE) zu analysieren, müssen Kennzahlen in ihrer Wechselwirkung und im Zusammenhang betrachtet werden. Dabei werden kontinuierlich Daten aus den Anlagen erfasst und analysiert, um mögliche Probleme rechtzeitig zu erkennen und entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Condition Monitoring unterstützt Sie dabei, die Daten aus verschiedenen Quellen zu integrieren und in Echtzeit zu analysieren.

Condition Monitoring bezieht sich auf die kontinuierliche Überwachung und Bewertung des Zustands von Maschinen und Anlagen in Echtzeit. Sensorbasierte Daten wie Vibrationen, Temperaturen, Drücke und Stromstärken werden erfasst und kontinuierlich ausgewertet. Dadurch können Sie potenzielle Probleme frühzeitig erkennen und gezielte Maßnahmen ergreifen, um ungeplante Ausfälle zu vermeiden. Die Daten werden in übersichtlichen Dashboards und Berichten visualisiert, die Ihnen eine schnelle Analyse und Bewertung ermöglichen.

Condition Monitoring bezieht sich auf die kontinuierliche Überwachung und Bewertung des Zustands von Maschinen und Anlagen in Echtzeit. Sensorbasierte Daten wie Vibrationen, Temperaturen, Drücke und Stromstärken werden erfasst und kontinuierlich ausgewertet. Dadurch können Sie potenzielle Probleme frühzeitig erkennen und gezielte Maßnahmen ergreifen, um ungeplante Ausfälle zu vermeiden. Die Daten werden in übersichtlichen Dashboards und Berichten visualisiert, die Ihnen eine schnelle Analyse und Bewertung ermöglichen.

Condition Monitoring

Vorteile im Überblick

Zusammenhänge erkennen

Aufdeckung von Wirkungszusammenhängen von Maschinen, Anlagen und Parametern durch intelligente Datenanalysen.

Bessere Produktionssteuerung

Optimierung der Produktionsplanung und -steuerung durch bessere Kenntnis der Anlagenzustände und dessen Verhalten.

Bedarfsgerechte Umsetzung

Beratung und Entwicklung aus einer Hand – Ein Ansprechpartner für Ihre gesamten Projekte.

Rolling

Grundlage für vorausschauende Instandhaltung zur Verbesserung der Wartungsplanung und Kostenreduktion durch gezielte Wartungsmaßnahmen und vermeidbare Reparaturen.

Bedarfsorientiert

Reduzierung ungeplanter Ausfallzeiten und Steigerung der Anlagenverfügbarkeit durch frühzeitige Erkennung von Störungen und Verschleißerscheinungen.

Maßgeschneidert

Integration in Ihre bestehende IT-Landschaft und Anwender:innenschulung für einen reibungslosen Betrieb.

Condition Monitoring

Typische Probleme

  • Mangelnde Datentransparenz: Oftmals fehlt es an einer klaren Übersicht über den Zustand und das Verhalten von Maschinen und Anlagen in Echtzeit.
  • Komplexität der – Datenanalyse: Die Verarbeitung und Analyse von Echtzeitdaten aus verschiedenen Quellen kann aufgrund ihrer Komplexität eine Herausforderung darstellen.
 
  • Alarmflut: Übermäßige oder ungenaue Alarme können zu Informationsüberlastung führen und die Fähigkeit zur Identifizierung tatsächlicher Probleme beeinträchtigen.
  • Hohe Investitionskosten: Die Einrichtung eines effektiven Condition Monitoring-Systems erfordert oft erhebliche Investitionen in Sensoren und Hardware.
 
Welchen Nutzen haben Sie?

Business Impact

> 0 %
OEE steigern
> 0 %
Energiekosten sparen
> 0 %
Maschinenstillstände reduzieren
Phasen unseres Vorgehens

Condition Monitoring
in Ihrem Unternehmen

Bei der Implementierung hat sich unser praxiserprobtes Vorgehen mehrfach bewährt:

1

Workshop

In einem Initial-Workshop werden der aktuelle Reifegrad Ihrer Zustandsüberwachung, die Datenquellen und die zu überwachenden Parameter ermittelt und Ihre spezifischen Anforderungen evaluiert.

2

Konzeption

Basierend auf den Workshop-Ergebnissen entwickeln wir eine maßgeschneiderte Lösung und setzen eine Pilotanwendung um, die erste Einblicke in die Funktionalitäten und Vorteile des Condition Monitoring bietet.

3

Integration

Abschließend wird die Lösung verfeinert und final abgestimmt um in die bestehende IT-Landschaft integriert zu werden. Unsere praxiserprobte Vorgehensweise und die Schulung Ihrer Mitarbeiter:innen gewährleisten eine effiziente Einführung sowie erfolgreichen Einsatz des Systems.

Wir unterstützen Sie!

Condition Monitoring

Condition Monitoring kann den Aufwand enorm reduzieren, indem Kennzahlen im Hintergrund berechnet und grafisch darauf aufbauende Funktionen wie das des Instandhaltungsmanagement aufbereitet werden. Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir Ihre Anforderungen und definieren den Umfang des Condition Monitoring-Systems.

Profitieren Sie von unserem Fachwissen und gewinnen Sie wertvolle Insights, um die Anlagenverfügbarkeit zu optimieren und Produktionsausfälle zu minimieren.

TIQ Mitarbeiter Jonas
Jonas Höne

Consultant Business Development

TIQ Solutions GmbH

Inspiration für Ihre Anwendung

Kundenreferenzen

Business Intelligence

Produktionscontrolling bei den Karosseriewerken Dresden

Data Science

Predictive Analytics in einer robotergestützten Lackieranlage

Data Analytics

Traceability – Rückverfolgung in der Produktion
New Business anfragen

Wir freuen uns über
Ihre Nachricht!

Egal ob neue Data Management-Lösung, ETL-Entwicklung, IT-Architektur, Cloud-Nutzung, Data Analytics-Anwendung, Nutzung von KI, Dashboarding oder strategische Erstberatung: Wir unterstützen Sie.