Intelligent Document Processing

Dokumentenverarbeitung
digital automatisieren

Die stetig wachsenden Mengen (un-)strukturierter Daten, die in unzähligen Dokumentformaten gespeichert sind, erschweren die Datenverarbeitung und den zeitnahen Zugriff auf relevante Informationen für Unternehmen erheblich. Ohne eine ordnungsgemäße Optimierung der Datenverwaltungsabläufe geht nicht nur wertvolle Zeit, sondern auch Geld verloren.

Mithilfe fortschrittlicher Algorithmen für maschinelles lernen automatisiert Intelligent Document Processing (IDP) die Dokumentenverarbeitung von End-to-End-Geschäftsprozessen. IDP nutzt dabei zusätzlich zur klassischen OCR-Beleglesung auch Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) (z.B. Machine Learning,  Deep Learning und Natural Language Processing (NLP)). Das ermöglicht Unternehmen nicht nur Zeit und Ressourcen zu sparen sondern auch die Genauigkeit der automatisch extrahierten Daten aus Dokumenten wie z.B. Rechnungen, Bestellungen, Verträge und Formulare zu verbessern.

Intelligent Document Processing

Vorteile im Überblick

Effizienz steigern

Durch digitale Arbeitsabläufe ohne Medienbrüche sowie Einsparung von Verarbeitungszeiten und Ressourcen, indem manuelle Eingriffe eliminiert werden.

Fehler reduzieren

Die automatisierte Verarbeitung von Dokumenten reduziert das Risiko von Fehlern und ermöglicht eine höhere Genauigkeit.

Datenqualität erhöhen

Erhöht die Qualität der Daten, indem die Informationen in den Dokumenten automatisch validiert und überprüft.

Kosten sparen

Senkt die Kosten bei der Verarbeitung großer Datenmengen und steigert die Produktivität im Team.

Transparenz ausbauen

IDP ermöglicht einzusehen, bei welchem Sachbearbeiter ein Dokument sich aufhält und welche künftigen Bearbeitungsschritte vorgenommen werden.

Transformation maximieren

Die Umwandlung manueller Daten in elektronische Dokumente ist ein entscheidender Schritt in der digitalen Transformation.

Welchen Nutzen haben Sie?

Business Impact

Schnellere Prozesse
> 0 %
durchschnittlich ROI
0 Monate
Reduzierung manueller Abläufe
> 0 %
Wie wir vorgehen

Prozessschritte von
Intelligent Document Processing

1

Dokumentenerfassung
und -klassifizierung

Im ersten Schritt werden die Dokumente erfasst und verschiedene Kategorien oder Typen klassifiziert. Dies kann auf der Basis von vordefinierten Regeln oder Machine Learning basieren. Ziel ist es, die Dokumente in relevante Kategorien zu sortieren, um die Verarbeitung und Analyse zu erleichtern.

2

Datenextraktion

Mittels Optical Character Recognition (OCR) oder anderer Texterkennungstechnologien werden relevante Informationen aus den Dokumenten extrahiert. Dies können Namen, Adressen, Datum, Beträge, Produkte oder andere spezifische Daten sein, die im Dokument enthalten sind. Mit Machine Learning bzw. KI-Technologien kann die Extraktion von Informationen kontinuierlich verbessert und an spezifische Anforderungen angepasst werden.

3

Datenvalidierung

Die extrahierten Daten werden auf ihre Richtigkeit und Konsistenz überprüft. Dies erfolgt u.a. durch Abgleich mit vorhandenen Datenbanken, Überprüfung von Format oder Plausibilität der Daten oder andere Validierungsmechanismen, um zu gewährleisten, dass die extrahierten Daten korrekt sind und den erwarteten Standards entsprechen.

4

Datenintegration

Nach der Extraktion und Validierung werden die Daten automatisch in Geschäftsprozesse oder Workflows exportiert. Dies kann die Übertragung der Daten in CRM- oder ERP-Systeme, die Aktualisierung von Datenbanken oder die Integration in andere Geschäftsprozesse umfassen. Ziel ist es, die extrahierten Daten in den relevanten Kontext zu stellen und zur unmittelbaren Verwendung zur Verfügung zu stellen.

5

Auswertung und Analyse

In diesem Schritt können die extrahierten Daten analysiert und ausgewertet werden, um Erkenntnisse oder Handlungsempfehlungen zu generieren. Dies kann die Analyse von KPIs, die Identifikation von Trends, die Erstellung von Berichten oder die Ableitung von geschäftlichen Entscheidungen umfassen. Auch können fortgeschrittene Analysetechniken wie Textanalyse, Sentiment-Analyse oder Machine Learning genutzt werden, um zusätzliche Einblicke aus den extrahierten Daten zu gewinnen.

Gestalten Sie Ihre Dokumentenprozesse effizienter

Setzen Sie auf intelligente Dokumentenverarbeitung

Wir unterstützen Sie bei der Einführung von Intelligent Document Processing angefangen von der Anforderungsidentifizierung, Konzeption und Projektrealisierung bis hin zur Implementierung, dem Test und der Einführung der IDP-Lösung in Ihre Geschäftsprozesse. Dabei haben wir neben der in Ihrem Unternehmen vorhandenen IT-Systemlandschaft auch die relevanten Prozesse und die Organisationsstrukturen im Blick.

TIQ Mitarbeiter William

William Winter
Consultant Data Science

TIQ Solutions GmbH

Blog

News, Facts & Trends

weitere Beiträge
New Business anfragen

Wir freuen uns über
Ihre Nachricht!

Egal ob neue Data Management-Lösung, ETL-Entwicklung, IT-Architektur, Cloud-Nutzung, Data Analytics-Anwendung, Nutzung von KI, Dashboarding oder strategische Erstberatung: Wir unterstützen Sie.