Traceability

Schaffen Sie eine lückenlose Transparenz in Ihrer Produktion.

Durch steigende Anforderungen an die Transparenz von Lieferketten wird die Nachverfolgbarkeit (Traceability) von Produktions- und Beschaffungsprozessen immer wichtiger. Auch bei der Produkthaftung spielt es eine entscheidende Rolle. Durch zusätzlich gesammelte Informationen (Material, Qualität, Lagerung, Verwendung usw.) können Ursprung und Weg verschiedener Rohstoffe und Bauteile zurückverfolgt, aber auch die Weiterverarbeitung bis zu einzelnen fertigen Produkten vorausgeplant werden. Bei eventuellen Störungen und Reklamationen können Fehler in Chargen schnell und ohne großen Aufwand gefunden und die Ursache identifiziert werden.

Traceability wird in Zukunft nicht nur für große, sondern auch für kleine Unternehmen interessanter. Für die unterschiedlichen Ausgangspunkte werden passende Lösungen benötigt. Die Daten über Produktionen und Lieferungen können für die Endanwender interaktiv visualisiert werden, um die Wege der Produkte und Baustoffe sichtbar zu machen und zu analysieren. So wird die Rückverfolgung leicht zugänglich. Auf diesem Weg ist es außerdem möglich, die Produktion zu überschauen, Bestände zu dokumentieren und die Qualität zu prüfen. Darüber hinaus können durch die graphbasierte Darstellung Prozesse optimiert werden, indem schnellere, kostengünstigere oder qualitativ hochwertigere Alternativen identifiziert werden. Somit ist Traceability auch eng mit Prozess-Optimierung verbunden und bringt viele Möglichkeiten, Optimierungspotenziale in der Fertigung zu heben.

Vorteile

  • Nach- und Rückverfolgung von Produkten und Komponenten von der Quelle bis zur Fertigstellung
  • Identifizierung von Fehlerquellen
  • Schnellere Fehlerkodierung
  • Transparenz über alle Produktions- /Prozessschritte hinweg
  • Steigerung der Produktivität
  • Unterstützung bei der Prozessautomatisierung
  • Verbesserung des Reklamationsprozesses
  • Reduzierung von Haftungsrisiken

Traceability in Ihrem Unternehmen

Wir unterstützen Sie bei der Einführung von Traceability in Ihrem Unternehmen mit einem erfahrenen Team. Dabei hat sich unser dreistufiges Verfahren bewährt. Die Durchführungslänge der einzelnen Phasen richtet sich nach Ihrer tatsächlichen Notwendigkeit und ist somit vollkommen nach Ihren individuellen Bedürfnissen gestaltbar.

Phase I: Initial-Workshop zur Ermittlung der Spezifikation von Anforderungen, Prozessen und Architekturen als Grundlage für eine lückenlose Rückverfolgbarkeit.

Phase II: Konzeption und Modellierung mit prototypischer Umsetzung und anschließender Evaluierung des Ansatzes.

Phase III: Integration der Lösung in Ihre IT-Landschaft und Einführung in das Unternehmen, gegebenenfalls Schulung Ihrer Mitarbeiter und weiterführende Projektbegleitung im laufenden Betrieb, Workshop zur Optimierungsgestaltung der Prozesse.

TIQ Mitarbeiter Thomas
Thomas Weise
CONSULTANT

Erhalten Sie hier Ihre gewünschten Informationen

Sie möchten sich über unsere Leistungen informieren? Gern senden wir Ihnen Informationsmaterial zu.