Entwicklung einer ETL-Schnittstelle auf Basis von Talend

BUSINESS INTELLIGENCE

ETL-Schnittstelle für Logistik

Das Team von TIQ Solutions unterstützt die Deutsche Bahn bei der Migration der bestehenden heterogenen Struktur der Tarifdaten von über 70 deutschen Verkehrsverbünden in eine neue branchenspezifische Standard-Datenstruktur. Dazu wird auf Basis von Talend (Echtzeitdaten-Integrationssoftware)eine komplexe fachliche und technische Zwischenlösung als ETL-Strecke entwickelt. Hintergrund der Entwicklung ist eine optimierte Administration der Tarifdaten für den stationären sowie mobilen Ticketverkauf.

Nach Zusammenführung der fachlichen Anforderungen spezifizierte unser Team mit weiteren Projektmitgliedern die Systemlandschaft und evaluierte darauf aufbauend die Toolauswahl. Anschließend erfolgte die Anbindung der Quellsysteme und Schnittstellen-Datenbanken sowie die Generierung des Datenformats für die Zielstruktur. Ebenso gehörten umfangreiche Abstimmungen sowohl beim Kunden als auch mit dem Anbieter der Softwarelösung zur Ablage und Verwaltung der bisherigen Tarifdaten im zukünftigen Branchenstandard dazu.

Als Ergebnis dient unter anderem eine speziell entwickelte generische ETL-Strecke, die mit wenig Anpassungsbedarf alle Tarifdaten über die Schnittstelle in das Zielformat migriert und auch den Rückweg ermöglicht.

PROJEKT INFORMATIONEN

Kunde

Logistik

Anwendungsfall

Entwicklung einer ETL-Schnittstelle zur Migration der bestehenden Tarifdaten von über 70 deutschen Verkehrsverbünden

Technologie

MS Access 2016 | SQLite, XML | Talend Data Integration 6.5.1 | H2 Database | Produkteditor