Graphanalysen und Dashboards zu Konflikten im Kongo für die UN

GRAPH DATA

Graph Analyse Qlik

Im Rahmen des Qlik Hackathon 2017 stand die Entwicklung von Insights und Tools für die UN im Fokus, welche sie bei ihrer Friedenserhaltende Arbeit in der Demokratischen Republik Kongo unterstützen sollen. Das Team von TIQ Solutions entwickelte mit dem Kooperationspartner Akquinet eine Anwendung zur Visualisierung und Vorhersage komplexer Beziehungen von Akteuren am Bsp. der Republik Kongo.

Zu den entwickelten Tools gehörten:

  • Dashboards, um die Beziehung und die Abhängigkeit der Hauptkonfliktdimensionen zu visualisieren und zu erforschen
  • Graphanalysen, um die Beziehungen zwischen Akteuren (Allianzen) während der Ereignisse in der Demokratischen Republik Kongo und den Nachbarländern zu erforschen und wie sich diese im Laufe der Zeit entwickeln
  • Konfliktprognose-System zur Vorhersage von Ereignissen
  • Dashboard über Abhängigkeiten von Akteuren und Ereignissen
  • Graphanalysen der Beziehungen von Akteuren im Bezug zu den Ereignissen über die Zeit
  • Prognose-System zur Vorhersage von Ereignissen
  • Kategorisierung der Konflikte mit Auswirkungen auf die Bevölkerung
  • Bestimmung der beteiligten Parteien und deren Beziehungen zu einander
  • Frühwarnsystem zur Prävention von Gewalt-Eskalationen

Grafiken zur Kundenreferenz

Conflict Dashboard

KonfliktDashboard  mit DRC Events in 2014

Vorhersage von Ereignissen

Vorhersage von Ereignissen im Jahr 2017 auf einem 20×20 Geonetz.

PROJEKT INFORMATIONEN

Anlass
Qlik Hackathon 2017 – Untersützungsleistung zur Friedenserhaltende Arbeit in der Demokratischen Republik für die UN

Anwendungsfall
Entwicklung einer Anwendung zur Visualisierung und Vorhersage komplexer Beziehungen von Akteuren

Technologie
Qlik Sense®, Qlik Extensions for Map, Ogma, Vizlib table, NPGeoMap, ACLED Dataset