TIQ Solutions mit neuem Geschäftsfeld Graphdaten und neuer Website

Geschäftsfeld Graphdaten

TIQ Solutions mit neuem Geschäftsfeld Graphdaten und neuer Website

Seit Anfang Dezember präsentiert sich TIQ Solutions in einem neuen „Gewand“ im Internet. Der Grund für die neu designte Website war unter anderem auch die nun offizielle Erweiterung des Dienstleistungsportfolios um das Geschäftsfeld Graphdaten.

„Diese Erweiterung ist nur konsequent, denn die herausfordernde Bearbeitung von Daten aufgrund der ansteigenden Menge und Komplexität wird weiter ansteigen. Durch die Speicherung von Daten in Form von Graphen, werden die großen und komplexen Datenherausforderungen überwunden, die andere Datenbanken nicht bewältigen können. Graphen bieten klare Vorteile sowohl gegenüber traditionellen relationalen Datenbank-Management-Systemen als auch gegenüber neueren großen Datenprodukten. Die Aufnahme dieser Dienstleistung wird unserem Anspruch gerecht, unseren Kunden die für sie passendste Lösung zur Auswertungen und Analyse ihrer Daten zu bieten, die nicht nur Ihren Anforderungen von heute genügt, sondern auch zukunftsfähig ist“ so Ralf Becher, Geschäftsführer der TIQ Solutions GmbH.

Eines der aktuellen TIQ Projekte in diesem Umfeld ist das mit dem Institut für Angewandte Informatik e.V.(InfAI) und von der Sächsischen Aufbau Bank (SAB) geförderte FuE-Projekt „Entwicklung eines interaktiven Werkzeugs zur visuellen Analyse sehr großer Graphdaten“. Das Ziel des Verbundprojektes liegt in der Entwicklung eines flexiblen Werkzeuges zur interaktiven Big Data Analyse, insbesondere für große Mengen vernetzter Daten.

Teilen: